Individuell, ganzheitlich, zuverlässig.
BECHTEL
BAUMANAGEMENT GMBH
Obere Reithausstraße 22
71634 Ludwigsburg
Telefon: 07141.22 41 0
Telefax: 07141.22 41 50
info@bechtelgruppe.de
Praktisch
Hilfreiche Hinweise und fundiertes Grundlagenwissen zu den Themen Immobilienkauf und -verkauf sowie Vermietung finden Sie im alphabetisch geordneten Stichwortverzeichnis im Servicebereich.

Aktuelles

Beteiligung Immobilienprojekt
25
Nov 2016

Eine besondere, seltene Gelegenheit


In unmittelbarer Nähe zur Kreisstadt Ludwigsburg entsteht ein Wohn- und Geschäftsgebäude. Das städtebauliche Projekt zeichnet sich durch eine anspruchsvolle Architektur und durch besondere handwerkliche Leistungen aus. Die Anlage ist konservativ, von privaten Persönlichkeiten initiiert. Ihre Investition fließt unmittelbar in die Baukosten, ohne Belastung mit hohen Verwaltungs- und Vertriebskosten.

363_Visualisierung-BeCarre_160606_04_klWie bieten einer überschaubaren Gruppe von Gesellschaftern die Möglichkeit, sich entsprechend zu beteiligen. Für Solidität und Diskretion bürgt unser Name.
Fragen Sie nach dem Unterschied.

Ihr Manfred Bechtel

Baufinanzierung im privaten Umfeld (PDF, 0,1 MB)

In vino veritas
23
Apr 2014
Goethe schrieb über Dichtung und Wahrheit – ich übersende diesmal über die Wahrheit der Abdichtung eine tolle Werbung meiner Lieferanten. Und über Wein, beziehungsweise über die Architektur rund um das edle Getränk gibt es ja viel zu sagen. In dem ja wiederum bekanntlich die Wahrheit liegt...
Wein verfügt über eine jahrtausendealte Tradition, doch deshalb müssen Weingüter, Keltern, Vinotheken und private Keller nicht zwangsläufig auf eine altertümliche Architektursprache zurückgreifen. Ganz im Gegenteil – vielleicht kann ich inspirieren an den Beispielen Österreich und der Pfalz – auch in Württemberg die Zeichen der Zeit eines zeitgenössischen Lifestyle hochwertiger Weine bewusster in Vordergrund zu bringen. Stolz bin ich allemal darauf, bei meinen Kunden Tag für Tag einen Beitrag leisten zu dürfen, um bei einem schönen Wohnambiente Raum und Atmosphäre zu schaffen, um mit allen Sinnen ein gutes Glas Wein genießen zu können.

iStock_000019234217Small
Meine Empfehlung: Genießen Sie Ihr Ambiente bewusst bei einem Glas Wein und um bei Goethe zu bleiben: „ Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken“ oder bei Bechtel zu bleiben: „Mit Freude bauen ist die schönste Aufgabe, um anschließend den Genuss eines guten Glas Weins erleben zu können“.

Ihr Manfred Bechtel

Foto: ©istockphoto.com/joruba

Bauen mit Saint-Gobain Weber (PDF, 0,8 MB)

Demografischer Wandel und Immobilien
06
Dez 2011
Wohin entwickelt sich der Immobilienmarkt?
Drohen Leerstände und Preisverfall?
In zahlreichen Publikationen können Sie sich über den demografischen Wandel informieren. Wie konkret wirkt er sich auf den Immobilienbestand der Haus- und Grundeigentümer in unserer Region Stadt und Kreis Ludwigsburg aus? Dazu konnten wir mit Herrn Stefan Flaig einenStefan Flaig authentischen und exzellenten Fachmann für einen Vortrag am Mittwoch, den 29.02.2012 – 19:00 Uhr gewinnen. Zur Einstimmung auf den Vortrag können Sie gerne den angehängten Umweltbrief 2010 lesen. Bitte melden Sie sich, damit wir Ihnen eine persönliche Einladung zukommen lassen können.

Ihr Manfred Bechtel

Umweltbrief 2010 (PDF, 0,6 MB)

Die gegenwärtige Klimahysterie ist unbegründet
25
Nov 2010
Jeden Tag werden wir in unseren Kundenkontakten nachgefragt nach Wärmedämmung, neue Heizung, EnEV – Energieeinsparverordnung, neue Fenster, Solar, Photovoltaik, vieles, vieles mehr. Es besteht große Unsicherheit: was ist freiwillig, was ist Gesetz, wozu bin ich verpflichtet? Meine Position war immer sehr zurückhaltend. Dort wo es Sinn macht, stehe ich immer dafür ein, bevorzugt in die Wärmedämmung zu investieren. Holger SteltznerDort wo es keinen Sinn macht, war ich bislang immer zurückhaltend und musste dabei sehr aufpassen, nicht falsch verstanden zu werden. Der beigefügte Bericht von Herrn Holger Steltzner spricht mir aus der Seele. Dieser Bericht ist im Rotary Magazin 11/2010 publiziert und ich empfehle ihn unseren Kunden, Interessenten und Partnern aus Überzeugung.

Ihr Manfred Bechtel

"Vorwort – Manfred Bechtel" (PDF, 0,1 MB)
"Kein Plan, aber ein guter Wille – Holger Steltzner" (PDF, 5,8 MB)

Barrierefreie Sanierung Soziale Dimension des Wohnens im Alter – Impulsreferat am 06.03.2010 im Forum LB
16
Mär 2010
Ralf Oldendorf ist Prokurist in der Evangelischen Heimstiftung und verantwortlich für den Bereich Bau & Marketing. Barrierefreie Sanierung ist eine zentrale Aufgabe für die Zukunft. Der angehängte Vortrag regt zur Inspiration an und zeigt die zwingende Notwendigkeiten unserer zukünftig sich verändernden Bauweisen auf. Ralf Oldendorf
Da wir definitiv ein Volk von älteren Menschen werden, bekommt die Einstellung zur Barrierefreiheit eine neue Priorität. Barrierefreie Immobilien sind zukunftsorientierte Wertanlagen und garantieren einen besseren Wert Ihrer Immobilien.

"Soziale Dimension des Wohnens im Alter – Impulsreferat am 06.03.2010 im Forum LB"
(PDF, 0,2 MB)

Vom Büro zum Penthouse: Schlummernde Renditechancen
14
Sep 2009
"Das Innenstadtleben komplett vor der eigenen Haustür, trotzdem relativ ruhig. Aufzug, Fernsicht und individueller Ausbau nach den Wünschen der Käufer..." So lauten Anzeigen, in denen Wohnungen beworben werden, die aus länger leer stehenden Büroflächen entstanden sind. KFW Award In der ersten Anlage finden sie aktuelle Beispiele aus unserem Immobilienangebot. Die zweite Datei enthält eine ausführlichere Beschreibung der Möglichkeiten, die in ungenutzten Büroflächen schlummern. Nutzen Sie unser damit verbundenes Beratungs-Angebot und profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Immobilien-Angebote (PDF, 0,3 MB)

Abhilfe bei Büroflächen-Leerstand (PDF, 0,1 MB)

Europäisch Leben - Europäisch Wohnen KFW Award 2009
12
Mai 2009
Ein Kunde bewirbt sich mit den von uns erfolgreich erbrachten Sanierungsleistungen beim "Siebter KfW-Award "Europäisch Leben - Europäisch Wohnen": Die KfW Bankengruppe prämiert wieder zukunftsweisende Modernisierungs- und Sanierungsideen. KFW Award Beigefügt können Sie in der Anlage einen Teil der Wettbewerbsunterlagen einsehen. Aus unserer Sicht ist ein besonderes interessante Innovation Fußbodenheizung mit einer Aufbauhöhe 40 mm, bei gleichzeitiger Wärmeverlustreduzierung nach unten und schnell regulierbare Fußbodenheizung bei einer Reaktionszeit von weniger als 10 Minuten. Jeder einzelne Raum hat eine elektronische Steuerung. Erhöhung des Wohnwertes, Stockwerkshöhe weiterhin ca. 2,55 m.

Weitere Unterlagen (PDF, 0,7 MB)

Rettungswege
06
Feb 2009

Zwei unserer Kunden waren in den vergangenen Wochen von Bränden in Folgen von Brandstiftung betroffen. Dies ist für uns Anlass, Sie auf die Einhaltung der Brandschutzvorschriften hinzuweisen, die für alle Bauwerke –sowohl im Privathaus, im Mietshaus, am Arbeitsplatz und in öffentlichen Einrichtungen- verbindlich sind.Heizen Im Rahmen des Bauordnungsrechts und der Sorgfaltspflicht sollten vor allem Vermieter und Eigentümer auf die ordnungsgemäße Umsetzung der Vorschriften achten.

Doch auch bei täglichen Besorgungen, beim Einkauf oder sonstigen Besorgungen gilt es, achtsam zu sein: Hand aufs Herz! Achten Sie hierbei auf die Hinweisbeschilderung für den Notfall? Gerade bei Veranstaltungen mit großen Menschenansammlungen ist es besonders wichtig, sich beim Betreten von Anlagen und Gebäuden über die Rettungswege zu informieren.

Beachten Sie bitte hierzu unser Merkblatt mit wichtigen Informationen: Flucht- und Rettungswege (PDF, 0,1 MB)

Richtiges Heizen und Lüften
07
Jan 2009

...sorgt für gutes Raumklima, Gesundheit, spart Energie und schützt die Bausubstanz!

Derzeit erleben wir eine hohe Temperatur-Differenz zwischen der Außenluft und Raumluft in Gebäuden. Dies betrifft zwar nur wenige Tage im Jahr, dennoch entstehen oftmals durch falsch verstandenes „SPAREN“ Fehlverhalten, die mittel- und langfristig zu unliebsamen Überraschungen führen. HeizenDurch viele Medienberichte sind Mieter und Eigentümer hin und wieder falsch informiert und vergessen dabei das normale und gesunde Wohnen. Wir möchten Ihnen aus aktuellen Anfragen einige wichtige Tipps und Hinweise zugänglich machen.

Das Thema Bauphysik im Werterhalt von Immobilien ist eine unserer großen Stärken! Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie hierzu Fragen haben! Wichtige Hinweise finden Sie kompakt und übersichtlich in unserem Info-Blatt Heizen und Lüften (PDF, 0,4 MB)

Wintereinbruch: Hauseigentümer zur Räumung verpflichtet
24
Nov 2008

Verkehrssicherungspflicht kann auch auf den Mieter übertragen werden

Der erste Schnee dieses Winters ist im Anmarsch. Damit kommt auf die Haus- und Grundstückseigentümer eine spezielle Aufgabe zu: Sie sind zur Räumung der Gehwege und Bürgersteige verpflichtet. Im Rahmen dieser Verkehrssicherungspflicht haben die Haus- und Grundstückseigentümer dafür zu sorgen, dass niemand auf vereisten Wegen ausrutscht und sich verletzt. Kind Vermieter können diese Räumungspflicht durch eine entsprechende Regelung im Mietvertrag auch auf ihre Mieter übertragen. Die Aufsichtspflicht über eine regelmäßige ordnungsgemäße Ausführung verbleibt aber auch in diesem Fall beim Vermieter.

Gerne stellen wir Ihnen den neuen Newsletter Haus & Grund Report Ausgabe 2/2008 (PDF, 0,6 MB)
zur Verfügung.

Vortragsreihe im Herbst 2008
28
Okt 2008

In unserer Verantwortung zum Werterhalt der Immobilien bieten wir interessante Vorträge für Haus- & Grundeigentümer an. Schwerpunktthemen in diesem Herbst:

Weitere Informationen entnehmen Sie der angehängten Einladung. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Einladung (PDF, 0,1 MB)
Exklusives Angebot: Thermografische Analyse zum Festpreis
29
Sep 2008

Die Infrarotthermografie ist ein hocheffizientes Werkzeug bei der Erstellung von Energiegutachten, bei Sanierungs- und Renovierungsplanungen, in der Qualitätssicherung, der Denkmalpflege, bei der Schadens- und Taupunktbestimmungen und anderem.Kind Durch Wände hindurch sehen kann Thermografie nicht, aber viel Unsichtbares verrät sich über die von Objekten ausgehende temperaturabhängige Wärmestrahlung. Das Thermogramm liefert über die dargestellten Temperaturunterschiede Erkenntnis über das Wärmeleitverhalten der Baustoffe im Zusammenhang mit ihrer örtlichen und baulichen Situation. So kann aus dem Wärmebild schnell auf das Innere darunter geschlossen werden. Wir können Ihnen für den kommenden Winter ein außerordentlich günstiges Angebot unterbreiten. Bitte beachten Sie hierzu die PDF-Anlage:

Angebot (PDF, 0,1 MB)
Ihre Treppe der Emotion und Begeisterung
25
Mär 2008

In der Architektur bildet die Treppe oft das aussagekräftigste Merkmal eines Gebäudes und ist häufig Kern der Gestaltung von Räumen. Nahezu jede Treppe weist einen oder zwei Handläufe und Geländer auf. Manche Treppen sind mit Teppichen belegt. Die Treppe ist somit nicht nur mit einer Funktion als Bauteil eines Hauses besetzt, sondern sie ist zugleich auch oft Status- und Gestaltungssymbol der Hauseigentümer. TreppeBeton-, Naturstein-, Stahl- und Holztreppen lassen individuelle Gestaltungselemente zu. Das beigefügte Bild zeigt ein wunderschönes Treppenauge einer Stahltreppe und in der Anlage zeigen wir Ihnen ein Beispiel der Rekonstruktion einer Holztreppe im Einfamilienhaus.

Rekonstruktion einer Holztreppe (PDF, ca. 0,2 MB).
Wichtige Informationen zum Thema "Schimmelpilz"
11
Feb 2008

Das Thema Schimmel und Schimmelpilz bleibt im Kontext von gesundheitsbewusstem Wohnen aktuell und brisant. Gerade dann, wenn es zwischen Mietern und Vermietern zu Unstimmigkeiten kommt. Diese Begriffe werden für eine Vielzahl von Ursachen bewusst oder unbewusst falsch verwendet. Mit echten Schimmelpilzen ist nicht zu spaßen – so viel ist in der Öffentlichkeit schon bekannt. Doch die unterschiedlichsten Aussagen zum Thema „Schimmelpilzsanierung“ führen bei den Betroffenen oft zu Verunsicherung.Messe Stuttgart Wir begrüßen sehr, dass nunmehr zur sachlichen Aufklärung seitens den Regierungspräsidiums Stuttgart und dem Landesgesundheitsamt dazu eine aufklärende Broschüre „Netzwerk Schimmelpilzberatung“ entstanden ist. Sie können diese Broschüre herunterladen (Quelle).

In aller Bescheidenheit dürfen wir feststellen, dass in den von uns seit Jahrzehnten betreuten Bauobjekten bis heute kein einziger Fall von Schimmelpilzen aufgetreten ist und wir dies auch nicht erwarten. Wir kennen das Thema aus Objekten, wo Mängel in der Bausubstanz bestehen oder Schwachstellen im Gebäude auf unsachgemäßes Nutzerverhalten treffen. Wenn Sie das Thema beschäftigt, rufen Sie doch bitte an. Möglicherweise lässt sich bereits am Telefon oder durch einen Besuch vor Ort die Angelegenheit erledigen.

Informationsbroschüre (PDF, ca. 4,2 MB).



Seite 1 | 2